Details einblenden

Die Perle im Hochschwarzwald

Hinterzarten ist ein beliebter Wanderort und zugleich ein zerti-
fizierter Heilklima-Kurort der Premium-Klasse. Die Höhenlage auf
rund 900 Metern im wunderschönen Naturpark Südschwarzwald,
nebelfreie Luft, eine intakte Infrastruktur, die Vielfalt an kultu-
rellen Angeboten und die gute Verkehrsanbindung machen Hinterzarten zur „Perle im Hochschwarzwald“.

Leicht lassen sich von Hinterzarten aus Highlights des
Schwarzwaldes entdecken: Titisee und Schluchsee, Feldberg
und Wutachschlucht, die Klöster in St. Peter und St. Märgen.
Nur 25 Kilometer westlich liegt unten im Rheintal die
Schwarzwaldhauptstadt Freiburg, leicht durchs Höllental
erreichbar mit Auto und Bahn. Gut 40 Kilometer sind es zur
Fürstlich-Fürstenbergischen Residenzstadt Donaueschingen
im Osten.


Heimat der Schwarzwald-Adler

Seit 1891 läuft man bei uns Ski und der Schwarzwald gilt als Wiege
des Skisports in Deutschland. Einen umfassenden Einblick in die
Geschichte dieses beliebten Sports und in den Schwarzwälder
Winteralltag der vergangenen Jahrzehnte vermittelt das
„Schwarzwälder Skimuseum“. Eingerichtet ist es im 300 Jahre
alten Hugenhof, einem der ältesten Bauernhöfe der Region.

In unmittelbarer Nähe des ****S Ferien & Wellness Hotel Erfurths
Bergfried ist die Heimat der „Schwarzwald-Adler“. Schon 1923
wurde hier die Sprungschanze gebaut. Heute trifft sich die
Skisportelite im Sommer und Winter zu Weltcup-Wettbewerben
auf der Rothaus-Schanze. Hinterzarten ist auch Olympiastützpunkt
der Skispringer und der Nordischen Kombinierer.


Details ausblenden